Gemeinsamer BaumschnittDie Gemeinde Höchberg lädt zusammen mit dem Landschafspflegeverband, dem Obst- und Gartenbauverein, dem Bund Naturschutz und den Höchberger Landwirten alle Bürger ein, an den Aktionstagen Streuobst aktiv teilzunehmen.

Der Streuobst-Aktionstag findet am Samstag, dem 27.10.2012 ab 09:00 Uhr auf der Fläche zwischen der Heidelberger Straße und der Bürgermeister-Seubert-Straße statt. Parkplätze sind am neuen Spielplatz Vogelnest vorhanden. Bei schlechtem Wetter (Regen) wird der Aktionstag um eine Woche nach hinten, auf Samstag, den 03.11.2012 verschoben.

Das Ergebnis der Sortenkartierung in Höchberg, die noch bis Ende Oktober läuft, wird im Rahmen einer Sortendarstellung am Sonntag, dem 28.10.2012 im Rathaus II in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr vorgestellt. In dieser Zeit können auch Früchte zur Sortenbestimmung vorgelegt werden. Lassen Sie sich an diesem Tag frisch gepressten Saft schmecken und erfahren Sie von einem Imker außerdem, welche wichtige Rolle die Bienen für die Obstbäume spielen.

Gemeinsam sollen am Aktionstag notwendige Arbeiten zur Streuobstpflege und Sicherung von Obstbäumen unter fachlicher Anleitung durchgeführt werden. Dabei haben Sie die Gelegenheit, sich praktische Kenntnisse zum Freistellen verbuschter Obstbäume, zum Schnitt älterer Obstbäume und zum Nachpflanzen junger Obstbäume zu erwerben.
Streuobst VerwertungEs macht Sinn, sich einige Stunden für die Verbesserung der Streuobstsituation in der eigenen Gemeinde einzusetzen! Davon profitiert nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt sowie das Landschaftsbild. Nein, es haben sich auch die Verwertungsmöglichkeiten für Streuobst in den letzten Jahren wieder wesentlich verbessert.

Dazu zwei Beispiele:
Die Verwertung von Mostäpfeln zu eigenem natürtrübem und hochwertigem Apfelsaft ist heute kinderleicht durch das "Bag-in Box System" möglich. Sie können in mehreren Keltereien der Region aus Ihren mitgebrachten Äpfeln Ihren eigenen Saft pressen und pasteurisieren lassen. Diesen können Sie sofort wieder mitnehmen und über lange Zeit problemlos lagern.

Die Bayla-Früchteverwertung in Würzburg bietet seit 2011 feste Preise in Höhe von 15,00 €/dt für Streuobstäpfel aus der Region, die zu regionalem Würzburger Apfelsaft verarbeitet werden. Wenn Sie bei Streuobst auf den Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmittel verzichten, können Sie problemlos diese Verwertungsmöglichkeit nutzen.





 

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie